Skip Global Navigation to Main Content
Skip Breadcrumb Navigation
Press Releases

U.S. Fotojournalist Damaso Reyes Zeigt „Vienna from the Shadows“ im Amerika Haus

U.S. Botschaft, October 29, 2010

Im November 2010 präsentiert die U.S. Botschaft im Amerika Haus in Wien die Ausstellung des amerikanischen Fotojournalisten Damaso Reyes mit dem Titel „Vienna from the Shadows“. Die Schwarz-Weiß-Serie ist im Rahmen des Festivals „eyes on – Monat der Fotografie Wien“ erstmals in Österreich zu sehen, und zeigt Ansichten von Wien, die man nicht auf Postkarten findet. Ungewöhnliche Fotografien aus der Ballsaison oder vom Parlament sind etwa Aufnahmen von Immigranten und Asylwerbern gegenübergestellt. Dem Betrachter eröffnet sich dadurch ein vielschichtiges Bild der facettenreichen „Wiener Gesellschaft“.

Der im New Yorker Stadtteil Brooklyn geborene Fotograf Damaso Reyes hat schon in zahlreichen Ländern, wie Ruanda, Irak, Indonesien, Senegal, Tansania, sowie auch in den USA und Europa gearbeitet. Seine preisgekrönten Arbeiten wurden unter anderem in The Associated Press, The Wall Street Journal, The Miami Herald, The San Francisco Chronicle, The Far Eastern Economic Review, Vanity Fair Germany, und Der Spiegel veröffentlicht. Sein Langzeitprojekt The Europeans dokumentiert über einen Zeitraum von vielen Jahren die Veränderungen in Europa durch die Ausdehnung der Europäischen Union.

Link: www.damaso.com

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG:
2. November 2010
18:00 Uhr
Amerika Haus, Friedrich Schmidt Platz 2, 1010 Wien
Der Künstler wird bei der Eröffnung anwesend sein und steht für Interviews zur Verfügung.

ÖFFNUNGSZEITEN, zu denen die Ausstellung besucht werden kann:
von 2. bis 30. November 2010
jeweils dienstags von 16:00-18:00 Uhr
und mittwochs von 10:00-13:00 Uhr

RÜCKFRAGEN: Mag. Roland Fuchs, U.S. Botschaft, (+43-1) 31339-2072 oder rfuchs@usembassy.at